Die Gesellschafter der AdCo EngineeringGW GmbH haben im Laufe der Jahre bereits erfolgreich anspruchsvolle Projekte z.B. mit den folgenden Unternehmen und Einrichtungen durchgeführt:

  • BMW Group,
  • EADS Astrium GmbH,
  • Hilti AG,
  • Rolls Royce Aero Engines,
  • The Linde Group und
  • mehrere Universitätskliniken (u.a. Universitätsklinikum Aachen, Universitätsklinikum Carl Gustav Carus an der Technischen Universität Dresden, Universitätsklinikum Freiburg, Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München, Universitätsklinikum Tübingen).

Als einziges deutsches Unternehmen ist die AdCo EngineeringGW GmbH Mitglied des internationalen Doktorandenprogramms „Simulation-based Engineering and Entrepreneurship Development (SEED)“ im Rahmen eines Erasmus Mundus Joint Doctorate, eines Kooperations- und Mobilitätsprogramms der Europäischen Kommission. Nur 9 von 133 Anträgen wurden bei der europaweiten Auswahl im Jahr 2012 genehmigt. Beteiligt sind am Programm SEED Universitäten in Belgien (Université Libre de Bruxelles), Deutschland (Technische Universität München), Frankreich (Ècole Centrale Nantes), Großbritannien (Swansea University), Italien (Institute for Advanced Studies of Pavia), Niederlande (Eindhoven University of Technology), Portugal (Instituto Superior Técnico, Lisboa) und Spanien (Universitat Politècnica de Catalunya, Barcelona) sowie junge Unternehmen in einigen dieser Länder. Unterstützt wird das Projekt darüber hinaus u.a. von Philips, Goodyear und Tata Steel.